Versandkostenfrei ab CHF 90.00 Beratung am Telefon oder per E-Mail Viele Rezepte zum einfachen Nachmixen
Limoncello, den Likör Klassiker aus Italien mit dem Duft und feinen Aromen der Zitrusfrucht, kann man einfach zu Hause selber machen. Wir erklären dir wie!
Immer mehr Bars bieten auf ihren Karten sogenannte Milk Punches an – klare Cocktails mit Zutaten, die gemixt eigentlich eine trübe Flüssigkeit bilden müssten. Eine kleine Zauberei im Glas, die eine lange Tradition hat. Doch woher kommen diese Milk Punches und wie macht man sie? 5 Fragen, 5 Antworten.

Seit einiger Zeit ist Pink Gin und der damit verbundene Pink Gin Tonic vielerorts anzutreffen. Die Farbe war, ist und wird wahrscheinlich immer beliebt bleiben. Vielmehr ist aber der sanft-fruchtige Geschmack dieses Gins, der vielleicht gerade bei Leuten denen kräftiger Wacholdergeschmack weniger vertraut ist, Anklang findet.
Was beim Whisky wohlbekannt ist, nämlich dass es ihn in vielen Facetten gibt, hat sich beim Rum noch nicht so wirklich, rum-gesprochen. Mit weissem und braunem Rum allein ist es längst nicht getan: Hinter dem (Sammel-)Begriff Rum verbergen sich diverse unterschiedliche Typen und somit unterschiedliche geschmackliche Ausprägungen. Zum Beispiel: Rhum Agricole. Was es damit auf sich hat, erklären wir hier.
In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, als Tequila als Mix-Spirituose an Popularität gewann, wurde auch die Margarita international immer bekannter. Neben der klassischen Version, die im Shaker auf Eis geschüttelt und in einer Cocktailschale mit Salzrand serviert wird, ist auch die Frozen Margarita sehr beliebt. Die Frozen Margarita wird mit Crushed Eis im Blender zubereitet und halbgefroren serviert.
Tags: Sierra, Margarita
Rum gehört zu den beliebtesten Spirituosen weltweit. Mit ausschlaggebend dafür: die geschmackliche Vielfalt. Denn ähnlich wie beim Gin, dessen zweiter Frühling uns vor wenigen Jahren im positivsten Sinne buchstäblich und aus gutem Grund überrollte, ist Rum nicht gleich Rum, ganz im Gegenteil. Dass die Spirituose mittlerweile praktisch auf der ganzen Welt hergestellt wird, stellt einerseits lokale Traditionen in den Vordergrund. Andererseits ist das Destillat aus Melasse oder Zuckerrohrsaft schon von vornherein prädestinierter Aroma-Träger. Rum-Fans werden uns sicher zustimmen. Es gibt aber auch Rums, die zusätzlich mit Gewürzen verfeinert werden, die so genannten Spiced Rums. Doch der Reihe nach.
Denken wir an Kuba und Barkultur, dann denken wir an den Rum – und an ikonische Cocktails wie den Daiquiri oder den Mojito. Wann ist diese einzigartige Genusswelt entstanden und wo steht sie heute? Wir nehmen dich mit auf eine kleine Reise in die Karibik.
Alcopops, Smoothies, Shims, Highballs – immer wieder tauchen Namen auf, hinter denen sich eine neue oder hierzulande bisher noch unbekannte Art von Getränken verbirgt. Manche verschwinden schnell wieder oder fristen ein Nischendasein, andere etablieren sich. Seit Kurzem macht der Begriff „Hard Seltzer“ in der Getränkewelt die Runde. Was damit gemeint ist und ob hier der nächste grosse Getränketrend schlummert: 5 Fragen, 5 Antworten.
Als Geschenk, für Vorbereitung/Bevorratung oder als Ausser-Haus-Verkaufsprodukt: Cocktails aus der Flasche sind eine spannende Sache – und zwar sowohl für den privaten Bereich als auch für Bars. Wir haben 6 Tipps.
Mexikanische Spirituosen? Da dürfte einem Grossteil der Interessierten zuerst Tequila einfallen und vermutlich erst dann der Mezcal. Dass beide jedoch eigentlich das Gleiche sind, wissen viele nicht. Wie auch!? Der Tequila als besondere Art des Mezcal hat einfach das bessere Marketing. Wir blicken auf die Details.
In der kalten Jahreszeit steht gutes Essen für mehr als die Aufnahme von Kalorien und Nährstoffen. Eine deftige und heiss-dampfende Mahlzeit lässt uns die klirrende Kälte draussen vergessen – Stichwort Gemütlichkeit. Die Zubereitung vieler Klassiker ist gar nicht schwer.
Heisse Drinks wärmen in der kalten Jahreszeit. Kafi Luz, Punch und Glühwein sind bewährte Klassiker. Die Vielfalt an Heissgetränken ist jedoch wesentlich grösser und es können verschiedene Alternative kreiert werden.